Aktuelles

Projektabschluss

Menschen beim Theater spielen.
Menschen führen etwas auf einer Bühne vor.
Zuschauer eines Theaterstücks.

Gelungener Abschluss beim "Keine Angst!"-Theaterprojekt

Mit einer tollen Aufführung und interessanten Einblicken in die gemeinsame Theaterzeit ist das inklusive Theaterprojekt am Samstag, 26. Januar 2019 in der Kulturbühne Max in Hemsbach zu Ende gegangen. Über 100 Zuschauer sahen eine beeindruckende und fröhliche Vorführung. 

Bericht der Weinheimer Nachrichten als pdf.
Bericht der Weinheimer Woche und der Hemsbacher Woche als pdf.
Bilder und Szenen zur Abschlusspräsentation auf facebook.

„Keine Angst!“ - Das etwas andere Theaterprojekt
Laufzeit: Januar 2018 bis Januar 2019
Anliegen des inklusiven Theaterprojektes war es, Berührungsängste und Barrieren aufgrund von Behinderungen, Sprache oder kulturellen Unterschieden zu überwinden und sich auf eine kreative Auseinandersetzung mit anderen einzulassen. Zum Einsatz kamen unterschiedliche Materialien, künstlerische Techniken und Requisiten sowie Malerei und Fotografie. Das Projekt richtete sich an Menschen mit Behinderung aus dem Pilgerhaus und anderen Einrichtungen sowie an theaterinteressierte Menschen aus der Nachbarschaft und Umgebung. Inhalt des Projekts waren wöchentliche Theaterkurse ergänzt durch mehrere Workshops an den Wochenenden.

Durchführung:
KulturMacher der Theaterwerkstatt Heidelberg e. V.

Organisation:
Zentrum für Inklusion

Förderung:
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg (Förderprogramm "Impulse Inklusion")
Volksbank Weinheim Stiftung
Alwa Mineralwasser Stiftung
und viele Einzelspender