Aktuelles

Theater, Theater !

Eine Gruppe mit Masken im Gesicht.

Mit selbstgestalteten Masken lässt es sich wunderbar spielen und posen.

Eine Frau schwingt ein Tuch

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu "unterhalten", Gefühle und Stimmungen auszudrücken.

Menschen beim Tanzen
Frauen beim Tanzen.

Miteinander in Kontakt kommen und gemeinsam tanzen.

Zwei Frauen nehmen sich an den Händen.

Wer möchte es probieren? Almuth macht den Anfang.

„Keine Angst!“
Das etwas andere Theaterprojekt
Neues Angebot am Pilgerhaus ist ein inklusives Theaterprojekt bei dem ganz unterschiedliche Teilnehmer spielerisch Szenen gestalten. Die Teilnehmer können sich über Pantomime, Tanz und Musik  auf neue Weise erleben, ausdrücken und miteinander in Kontakt kommen. Jeder nimmt nach seinen Möglichkeiten teil. Das Projekt richtet sich an Menschen mit Behinderung im Pilgerhaus und anderen Einrichtungen sowie an jugendliche Flüchtlinge und theaterinteressierte Menschen aus der Nachbarschaft und Umgebung.

Anliegen ist es, Berührungsängste und Barrieren aufgrund von Behinderungen, Sprache oder kulturellen Unterschieden zu überwinden und sich auf eine kreative Auseinandersetzung mit anderen einzulassen. Zum Einsatz kommen unterschiedliche Materialien, künstlerische Techniken und Requisiten sowie Malerei und Fotografie.

Das Projekt läuft bis Ende 2018. Verschiedene Vorführungen sind geplant. Zwischen 20 und 30 Teilnehmer sind aktuell dabei. Es gibt zwei Möglichkeiten mitzuspielen:

Theater-Workshops
An den Wochenenden finden in regelmäßigen Abständen Workshops statt. Diese widmen sich meistens einem besonderem Thema. Die Teilnahme ist kostenfrei, um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Am Samstag, 22. September 2018 findet der nächste Workshop des "Keine Angst-Theaterprojekts!" als Vorbereitung für die Vorführung am Jahresfest statt. Kommt vorbei, spielt mit.
Einladung zum September-Workshop als pdf.

Theatergruppe
Die Theatergruppe trifft sich jeden Dienstag von 16.30 bis 18 Uhr im Pilgerhaus. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Theater spielen hat und neue Erfahrungen sammeln möchte.

Alle Infos zum Theaterprojekt hier auf unserer Homepage und facebook. Wir haben eine facebook-Gruppe zum Theaterprojekt. Wer daran teilnehmen möchte, schickt bitte eine kurze Nachricht oder E-Mail.

Durchführung:
KulturMacher der Theaterwerkstatt Heidelberg e. V.

Organisation:
Zentrum für Inklusion
Anmeldung und Kontakt unter Telefon: 06201 38978-57 oder -58 oder info@zentrum-inklusion.de

Förderung:
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg (Förderprogramm "Impulse Inklusion")
Volksbank Weinheim Stiftung
Alwa Mineralwasser Stiftung
u.a.