Tagesgruppen

Schule aus - und dann?
Ganzheitliche Unterstützung

Soziales Leben und Erziehung lassen sich nicht halbieren. Bei uns hört die pädagogische Betreuung nicht mit Schulschluss auf. Am Nachmittag wird das Gelernte in der Tagesgruppe gefestigt.

Pünktlich nach Schulschluss, um 12.25 Uhr läutet auf dem Pilgerhaus-Gelände die Mittagsglocke: Zeit für das gemeinsame Mittagessen - frisch gekocht aus der Pilgerhaus-Küche.
Im Anschluss machen die Kinder ihre Hausaufgaben, trainieren in der Gruppe ihr Sozialverhalten und  können therapeutische Angebote (Musik, Therapiehunde) nutzen.
Es bleibt immer Zeit für die gemeinsame Freizeitgestaltung: In Projekten und AGs, auf dem Gelände oder bei Ausflügen in die Umgebung. Um 17 Uhr gehen die Kinder zurück in ihre Familien.