Aktuell

3 neue Herbst-Angebote in der Erziehungsberatung

Ab Oktober 2020 gibt es gleich drei neue Kurs- oder Vortragsangebote der Psychologischen Familien- und Erziehungsberatung (FEB):

Herbstkurs: „Mut tut gut“ - Soziales Selbstsicherheitstraining für Mädchen

Manchmal fühlen sich junge Mädchen im Kontakt mit anderen Menschen gehemmt und unsicher. Darum bietet die FEB im Herbst einen kostenfreien Kurs unter dem Motto „Mut tut gut“ für Mädchen zwischen 12 und 13 Jahren an. Im geschützten Rahmen dieses siebenteiligen Gruppenkurses bekommen schüchterne Mädchen Hilfestellungen, um mehr Selbstvertrauen aufzubauen, selbstsicherer zu werden und ihr eigenes Können und Selbstwertgefühl zu stärken.

Ein Elternabend am Donnerstag, 22.10.20 um 19.30 Uhr bildet den Start des Kurses. Die Mädchen treffen sich ab dem 05.11.20 donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr.

Rückenwind: Gruppe für Kinder mit psychisch belasteten Eltern

Psychische Belastungen oder Erkrankungen wie zum Beispiel eine Sucht wirken sich nicht nur auf die Erkrankten selbst aus. Vor allem wenn die Betroffenen Eltern sind, wird die gesamte Familie in Mitleidenschaft gezogen. Schwierig ist es dann besonders für Kinder. Sie verstehen nicht mehr, was mit Mama oder Papa los ist und bekommen womöglich nicht mehr die nötige Aufmerksamkeit.

Mit dem Kurs „Rückenwind“ möchte die Psychologische Familien- und Erziehungsberatung Kindern helfen, mit diesen schwierigen Veränderungen in ihren Familien umzugehen. Ab dem 24. November 2020 treffen sich Mädchen und Jungen ab 7 Jahren für 8 Termine immer dienstags von 15 bis 17 Uhr in der Erziehungsberatung, um Kinder in ähnlichen Situationen kennenzulernen und sich im geschützten Rahmen über ihre Gefühle auszutauschen. Den Abschluss bildet ein Familiengespräch.

AUSGEBUCHT! Vortrag: Pubertät – ohne geht‘s nicht!

Auch wenn es sich manch eine oder einer wünscht, es führt kein Weg an ihr vorbei: Die Rede ist von der Pubertät. Diese besondere Lebensphase ist einschneidend und prägend, sowohl für die Jugendlichen selbst als auch ihre Eltern. In dieser heiklen Übergangszeit vom Kind zum Erwachsenen erfahren die Jugendlichen komplett neue Gedanken, Gefühle und körperliche Prozesse – eine Herausforderung. Am Ende steht dann das eigenständige Ich und die Abnabelung des Kindes von den Eltern.

Wie man diese für alle Familienmitglieder sensible Zeit souverän meistert, möchte die Familien- und Erziehungsberatung Weinheim im November aufzeigen. Dipl.-Psychologe Markus Kroschewski lädt am 5. November 2020, 19-21 Uhr zum Vortrag „Pubertät – ohne geht‘s nicht!“ in den Bürgersaal am Marktsplatz 1 ein und freut sich im Anschluss auf eine lebhafte Gesprächsrunde. Am Vortragsort, dem Bürgersaal Weinheim, werden alle Hygienevorschriften und Abstandregelungen im Rahmen der Corona-Pandemie eingehalten. Der Vortrag ist bereits ausgebucht.

 

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften statt.

Wir bitten um Anmeldung unter 06201/14362. Das Sekretariat der Beratungsstelle erreichen Sie zu den Sprechzeiten: Montag-Mittwoch und Freitag: 9-14 Uhr, Donnerstag: 11-17 Uhr.