Angebot

Beratung und Unterstützung

Für Eltern und Erziehungsberechtigte

  • bei familiären Konflikten und Krisen
  • bei Fragen zur Entwicklung des Kindes
  • bei Entwicklungsübergängen (z.B. Kindergarten, Schule, Beruf)
  • bei Fragen zur Pubertät
  • bei der Loslösung der Kinder vom Elternhaus
  • bei Verhaltensauffälligkeiten der Kinder (z.B. Aggressivität, Ängste)
  • bei allgemeinen Erziehungsschwierigkeiten (unterschiedliche Erziehungsstile)
  • wenn Kinder sich nicht an Regeln halten
  • wenn Kinder keine Freunde finden
  • bei Schwierigkeiten in der Schule
  • bei Trennung und Scheidung
  • im Umgang mit (chronischer) Krankheit, Tod und Trauer in der Familie

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 21 Jahren)

  • bei Streit und Problemen in der Familie oder im Freundeskreis
  • bei Sorgen und Schwierigkeiten in der Schule, der Ausbildung, am Arbeitsplatz
  • bei Fragen zu Gefühlen, bei Ängsten und Unsicherheiten
  • bei Fragen zu Pubertät und Sexualität
  • wenn ihr mit jemandem reden möchtet, um mit einer belastenden Situation besser klarzukommen

Ansprechpartner für Fachkräfte

Wir unterstützen Erzieher*innen, Lehrer*innen, Kinderärzt*innen und andere Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten mit Fallberatungen zu Erziehungsproblemen sowie Präventionsangeboten (z.B. Elternabend in Kindergarten/Schule, offene Kurzberatung im Kindergarten) und Supervision. 

Bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung (§ 8a/8b SGB VIII) stehen wir für Fachkräfte in Kindertagesstätten und Schulen, für Ärzte, Vereine und ehrenamtliche Ansprechpartner als "Insoweit erfahrene Fachkraft" zur Verfügung.