Stationäres Wohnen

Sicherheit und Zuverlässigkeit
Leben in einer Wohngruppe

Können Kinder und Jugendliche nicht in ihrer Familie leben, bietet eine Wohngruppe eine gute Lösung. In der Wohngruppe finden die Kinder und Jugendlichen eine betreute und geschützte Umgebung. Tagsüber, nachts und am Wochenende.

Ähnlich wie in einer Familie, bestreiten sie gemeinsam mit Gleichaltrigen und Bezugspersonen den Alltag. Sie werden an der Peter-Koch-Schule (SBBZ esent) direkt vor Ort unterrichtet oder besuchen eine Schule in der Region. Die Kinder und Jugendlichen gestalten gemeinsam ihre Freizeit und werden individuell gefördert.

Im Anschluss ist eine weiterführende Unterstützung über das Betreute Wohnen möglich.